Bitschlinstraße Augsburg

Die Bitschlinstraße ist eine reine Wohnstraße, in welche für gewöhnlich nur die Anwohner selbst kommen. Die Straße ist Teil der Begrenzung des Thelottviertels und verbindet die Rottenhammerstraße mit der Perzheimstraße und wird dabei von der Ravenspurgerstraße gekreuzt. Die enge Straße mit Jugendstil-Wohnanlagen und -Reihenhäuschen erhielt 1908 ihren Namen nach der Patrizierfamilie Bitschlin.
Die Bitschlins besaßen im 14. Jahrhundert in Augsburg erheblichen politischen Einfluss und stellten drei Stadtpfleger. Sie zählten zu den kaufmännisch aktiven Familien, die Ende des 13. Jahrhunderts hervortraten.

Bitschlinstraße Augsburg

Bitschlinstraße Augsburg

(Quellen: www.augsburgwiki.de & www.stadtlexikon-augsburg.de)